Sören Kahl kam 1964 als viertes Kind einer Pastorenfamilie in Siegen-Weidenau zur Welt. Von klein auf fühlte er sich berührt von Gottes Liebe. Mit dreizehn Jahren ließ er sich in einer evangelischen Freikirche taufen. Zu dieser Zeit begann er seine ersten Lieder zu schreiben. Nach dem Abitur entschied er sich für seinen hauptberuflichen Weg in Richtung Marketing, Werbung und Design.

 

Freiberuflich veröffentlichte er einige CDs und gab zahlreiche Live-Konzerte: 1989-1995 mit der Frankfurter Band „Klemata“ und 1995-2001 mit dem Duo „Sören & Bettina“. Nach mehreren erfolgreichen CDs und mehr als 400 Konzerten setzte eine Krise in seinem Leben ein, die er mit Gottes Hilfe bewältigen wollte. So pausierte er sieben Jahre lang als Solo-Interpret und kümmerte sich neben seiner Familie und seinen beruflichen Aufgaben (Kawohl Verlag Wesel) um seine Innenwelt. In dieser Zeit träumte er eines Nachts die Geschichte vom „Wunder der Perle“, die zunächst im Kawohl Verlag als Gedicht auf Postern und Postkarten veröffentlicht wurde.

 

In seinem "Tal der Tränen" arbeitete Sören Kahl intensiv an seinem Innenleben. Dabei lernte er sehr viel über sich selbst, die Menschen und das wahre, ungeschminkte Leben. Die intensive Auseinandersetzung mit psychologischer und seelsorgerlicher Literatur sowie der persönliche Austausch veränderten sein Leben. Besonders eindrucksvolle Erkenntnisse sammelte er als Teilnehmer bei diversen Familienaufstellungen. Geistliche Durchbrüche erlebte er auf dem Jakobsweg, in seelsorgerlichen Gesprächen, Gottesdiensten, (Heilungs-)Seminaren und beim Lesen der Bibel im stillen Kämmerlein.

 

Die inneren Entwicklungen auf dem Heilungsweg führten nach und nach auch zu äußeren Veränderungen. Er entdeckte seine Begabung, seelsorgerlich durch Texte und Lieder Menschen berühren, begleiten und trösten zu können. Ein neues Leben begann ... Im Herbst 2008 erschien die Topseller-CD „Das Wunder der Perle“. Inzwischen gibt es acht CDs und fünf Bildbände, die Sie auf dieser Homepage näher kennenlernen können. 

 

Wenn Sie ein Programm live erleben wollen, können Sie den Autor und Sänger zusammen mit seinem Sohn Björn Amadeus und der Pianistin Lisa Bußkamp zu einem Konzert oder Musikgottesdienst einladen. Oder Sie veranstalten mit Hilfe der Texte und Noten auf den CDs ein eigenes Projekt.